Convert POI's from GPX in MCA format
  • Hi all,

    I have about 3700 Record's in a GPX Format.and I would like to convert this into a  MCA format for the PC Navigator11 free.

    For this I have downloaded the digger_11_0_27-2_exp111111_c3502dbced tool.

    After I started digger:

    The first page is: create a new import  "scotland"  --->next

    second page: driver type, select data source type "GPX" "wildcamp.gpx"

    Details File wildcamp.gpx    connected    ---->next

    and now I do not know what to do

    Please help me

    many greetings

    Knut

     

     

  • 6 Comments sorted by
  • Hoi,
    I'm a newbe but choose, WGS84 format (dd.ddddd).

     “select column”right longitude and choose lowest number, that's E.
    the same forlatitude and choose biggest number, that's N.

    then “next”

    than you have to choose browse immage. Here it stops for me, there i can't browse.

    Hope it helps some futher.

    gr Herman

    https://docs.google.com/Doc?id=dxb3w9b_289hdhq4pdw
  • Hi, I have the same question as Liberty, what happends after connected    ---->next?  
    The next button is grey on the next screen?

    gr Haffa
  • I use the free tool - PoiEdit. You can find it at the poiedit.com address.
    When you go to download BE CAREFUL that you download poiedit - NOT MyPoiManager.
    PoiEdit will load lots of different formats.
    Once you have 'opened' your file you can simply choose Save As and pick which format you desire. (You don't need to be able to see them on the limited map that is pre-loaded - that is another lesson !)
    For bringing into Navigator I save in csv format.
    I create an icon in an art package - I use Paint Shop Pro version 4 - it's old and simple. You can get this free from oldversions.com.
    I then use digger to import the csv file and link it to the icon I have made and you will get an mca file that you then put in the Navigator data folder that has the other mca files in. You will find the file you just created in the digger/imports folder.
    Next time you start Navigator you should see your locations on the map marked by the icon you made if they are selected to be shown in settings.
    Hope that may help.
  • Für alle Deutschsprachigen hier:

    Ich habe ein wenig herumexperimentiert, weil ich vor einer ähnlichen Herausforderung stand. Mit dem Navigator aufm Smartphone + freien OSM Karten wollte ich ebenfalls die kostenlossen Blitzer von "Navifriends" nutzen. Da die vom dortigen Downloader generierten csv Dateien allerdings bei mir nicht vom Digger verarbeitet werden konnten, habe auch ich einen Umweg über PoiEdit gemacht. So hat es bei mir funktioniert:

    1.) Beide Programme (Digger und PoiEdit) runterladen und installieren (beim Digger nur dekomprimieren notwendig)

    2.) Unter http://www.navifriends.com bei "POIs" in der Zusammenstellung "Europa" (in diesem Fall bei den Blitzern) auswählen -> ist im Verarbeiten leichter, weil man dann später nur eine Datei statt einen Haufen Ordner hat ;-)
    Ein Häckchen bei "GoogleEarth" setzen um eine kml Datei mitzuerzeugen

    3.) POIs zusammenstellen lassen, runterladen und dekomprimieren

    4.) PoiEdit öffnen und die oben erstellte kml Datei laden (einfach mit Maus reinziehen)

    5.) Konvertieren (Speichern unter wie im oberen Post beschrieben reicht nicht ^^) ins csv Format [Tools -> Batch Convert, im Fenster links die Ursprungs GoogleEarth.kml Datei auswählen, im rechten Fenster Zielordner und .csv einstellen (hab "Garmin Comma Seperated" gewählt, Convert drücken]

    6.) Digger starten und Datei benennen, im nächten Fenster die eben erstellte csv auswählen; im nächsten Fenster gewünschtes Dezimalformat einstellen und unten beim oberen Button die kleinere Koordinaten-Beispielzahl, im unteren Button die größere Beispielzahl eintragen; beim nächsten Fenster muss in der zweiten Spalte ein Piktogramm asgewählt werden (dass dann später auf der Karte die Blitzer markiert, das vorgegebene Fragezeichensymbol geht nicht!). Dazu Doppelklick in die Style-Spalte und in der 4. Zeile unter "file name" die gewünschte (wahlwiese gefundene oder selbst erstellte) *.png oder *.ico Datei mit einem weiteren Doppelklick sowie weiters mit einem Klick auf den erscheinenden "..." Button auswählen und mit OK bestätigen.

    7.) Beim folgenden Fenster oben "speed cameras" einstellen, danach kann der Beispiel-Geschwindigkeitswert unter Speed markiert werden. Diese Information ist dann später beim draufklicken aufs Radarsymbol in der Karte zu sehen.

    8.) 2x Weiter klicken, ganz unten das Häckchen bei "Compress imported Data" enfernen, dann oben auf Button "Save & import" drücken und die Konvertierung abwarten.

    9.) Mit "Close" Fenster schließen und die eben erstellte mca Datei aufs Smartphone unter /sdcard/navigator/data zu den anderen Kartendateien kopieren

    10.) Eventuell Navigator starten und auf der Karte einen bekannten Blitzer suchen, ob dort das ausgewählte Symbol auch eingeblendet wird.


    Ist ein wenig umständlich, ich weiss, aber falls jemandem eine schnellere Lösung bekannt ist, kann er sie ja ebenfalls hier posten.

    MfG, Blaxxun
  • andere Quelle:

    http://scdb.info , hier die kostenlose Google-Earth-Variante herunterladen (vorher kostenlos registrieren) und mit dem Routeconverter (http://www.routeconverter.de) in eine gpx-Datei umwandeln. Kann dann auch ganz einfach mit Digger 12 verarbeitet werden.

    Leider gibt es da keine Angaben zu Geschwindigkeit der jeweiligen Kamera, aber hauptsache, man weiß, wo die Dinger sind...

    ---

    An other Source:

    http://scdb.info , take the Google-Earth kml-Download (for free, just register) and convert with Routeconverter (http://www.routeconverter.de) into a gpx-file. That runs with Digger 12.

    Only there are no informations about the speed for each camera, but at least have an information, where the cams are...

  • To convert POIs from gpx-files (say Osmand) to Mapfactor it's not advisable to use digger. You don't need a mca-file but an xml-file (favourites.xml) in this folder: Android/Data/com.mapfactor.navigator/files/navigator. To create an xml-file use GPSBabel.

Howdy, Stranger!

It looks like you're new here. If you want to get involved, click one of these buttons!

Login with Facebook Sign In with Google Sign In with OpenID Sign In with Twitter

In this Discussion